Ein Raum auch für Sie

Ob Sie als Privatperson einen Vortrag halten oder als Verein eine Sitzung des Vorstandes oder einer Arbeitsgruppe abhalten wollen:

Nach Terminabsprache steht im Buch-Museum der Vortrags- bzw. Tagungs-Raum auch IHNEN zur Verfügung.

Der Raum (ebenerdig) bietet Platz für bis zu etwa 12 Personen;

während der Testphase gibt es lediglich einfache Stühle und Tische.

Fernsehapparat (als Monitor) und DVD-sowie CD-Player können genutzt und der Raum kann per Knopfdruck (elektrischer Rolladen) abgedunkelt werden.

Es stehen Garderobe, Toilette und Küche zur Verfügung.

Details können Sie gerne telefonisch oder per email erörtern.

Lektorat

Mein Verlag ist darauf spezialisiert, vor allem in Kleinauflagen besonders preisgünstig Bücher zu veröffentlichen. Dabei wird im Normalfall vorausgesetzt, dass Ihr Buch d r u c k f e r t i g ist. Gerne allerdings kann ich Ihnen einen Dr. phil. vermitteln, der im Bedarfsfalle für Sie das Lektorat übernimmt. Bitte sprechen Sie mich ganz unverbindlich an.

Unterstützung bei Orts- & Firmenchroniken, Familienforschung, Redemanuskripten, Behördendeutsch

Auch wenn es um Firmen-, Orts- oder Vereins-Chroniken geht, um Familienforschung oder um Redemanuskripte: Ich stehe mit Rat und Tat gerne zur Verfügung. So können bei Interesse gerne einmal völlig unverbindlich während der Öffnungszeiten zu einem kostenlosen Vorgespräch vorbeikommen. – Soweit es sich nicht um unerlaubte Rechtsberatung handelt, helfe ich auch gerne bei der Korrespondenz mit Behörden: Mitunter hat es das .Behördendeutsch’ in sich….

Pressearbeit und Autorenberatung

Zu den regulären Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung wird im  Buch-Museum bei Bedarf auch Beratung angeboten zu

  • Pressearbeit und PR für Unternehmen, Vereine etc.
  • Manuskriptbearbeitung etc. für Buch-Autoren.

Der Gründer des Buch-Museums ist Historiker und war seit 40 Jahren als Journalist (u.a. als Chefredakteur und Programmchef) tätig für Printmedien, den privaten Rundfunk und alle ARD-Sender, für dpa, das Presseamt der Stadt Frankfurt/Main, Zeitungen und Zeitschriften,

führt seit 35 Jahren einen eigenen Verlag (www.schmitz-verlag.de) und ist  Autor/Herausgeber von rund 70 Veröffentlichungen; über mehrere Titel berichteten u.a. Radio und Fernsehen, die „Stiftung Lesen“ und das „Goethe-Institut“.

Kurze Beratungstipps gibt es kostenlos. Beratungen erfolgen  grundsätzlich nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr.

485.000 Buchitel auf Nordstrand lieferbar

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen und deshalb können Sie ab sofort im Buchmuseum Nordstrand rund 485.000 Buchtitel bestellen – und ein paar Tage später können Sie Ihr bestelltes Buch zum regulären Ladenpreis ganz bequem auf Nordstrand im Buchmuseum abholen.

Natürlich sind die 485.000 Buchtitel nicht vorrätig. Gebraucht werden für eine kurzfristige Lieferung nur der genaue Titel und der Name des Autors. Das Angebot – auch dies als Test – ist für „Leseratten“ auf Nordstrand gedacht und natürlich in der Saison ebenso für Touristen, beispielsweise wenn ihnen die Urlaubslektüre ausgegangen ist.

Wenn Sie Fragen haben: Ich freue mich, wenn Sie mich ansprechen. Ziel ist ja, dass sich das Buchmuseum zu einem kleinen Kulturtreff entwickelt und sich finanziell selbst trägt.

Mit Rat und Tat bin ich gerne auch behilflich, wenn Sie (beispielsweise geerbte) antiquarische Bücher   v e r k a u f e n oder (möglicherweise als Kindheitserinnerung für Sie selbst oder für Ihre Kinder/Enkel) e r w e r b e n möchten – oder auch, wenn Sie bestimmte Informationen aus einem antiquarischen Werk suchen. Hierbei könnte ich meine jahrelange Berufserfahrung (u.a. „Internet“- und Präsenz-Antiquariat [seinerzeit in Eppstein/Taunus] einbringen sowie aufgrund meiner historischen Forschung meine Kontakte zu renommierten Bibliotheken, Buch-Auktionshäusern und Antiquariatsplattformen im Internet. – Mit antiquarischen Büchern sind nicht Restauflagen neuwertiger Verlags-Titel oder ,Gebraucht-/Second-Hand’-Bücher gemeint, sondern seltene/alte Werke.

Workshop für Buch-Autoren

Bei weiterem Bedarf finden auch künftig am letzten Samstag eines Monats  im „Buch- und Naturkunde-Museum Nordstrand“ ein jeweils halbtägiger Workshop für angehende Buch-Autoren statt. Die Teilnehmerzahl pro Workshop ist auf maximal -10- begrenzt; die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 20,- €. Anmeldungen bitte per email an kontakt@schmitz-verlag.de oder per Telefon: 04842 900 215.

In der Einleitung geht es um grundsätzliche Aspekte wie: Hat ,mein Thema’ eine Chance auf dem Buchmarkt, welche Zielgruppe will ich ansprechen, wie wende ich mich an einen Verlag oder soll mein Buch im Selbstverlag erscheinen, welche Vor- und Nachteile haben ein Selbstverlag oder die Veröffentlichung beispielsweise bei libri-bod, soll mein Buch als ebook oder als gedrucktes Buch erscheinen, wie erfolgt die Gestaltung des Ladenpreises, braucht mein Buch eine ISBN, wer muss „Pflichtexemplare“ erhalten, wie geht man mit dem Buchhandel um und wie mache ich Werbung für mein Buch? Nach einer Pause werden praktische Tipps zum inhaltsbezogenen und zum technischen Vorgehen vermittelt. Im Anschluss daran können konkrete Fragen aus dem Teilnehmerkreis erörtert werden.

Geleitet wird der Workshop von Manfred-Guido Schmitz. Der Historiker und frühere Zeitungs-, Radio- und Fernsehjournalist hat rd. 70 Bücher verfasst/herausgegeben und führt seit 1977 einen eigenen Verlag, in dem rd. 150 gedruckte Titel und ebooks erschienen sind.

Die Workshops waren am 12. und 13. April sehr erfolgreich gestartet mit einem zweitägigen Krimi-Workshop, den die Nordstrander Krimiexpertin Doris Heinze geleitet hatte. Die 11 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wollen nun, betreut von Doris Heinze, eigene Krimi-Kurzgeschichten verfassen, die von einer prominent besetzten Jury (Hannes Nygaard und Hanne Nehlsen) bewertet werden und anschließend im Nordstrander M.-G.-Schmitz-Verlag veröffentlicht werden sollen. Vorgesehen ist, diesen Krimi-Workshop erneut anzubieten.

cache_34625299