Ständige Ausstellung

Geplant ist, möglichst viele Titel ständig zu präsentieren, die entweder mit Nordstrand/Nordfriesland zu tun haben oder von Autoren aus Nordstrand/Nordfriesland stammen.

Der Anfang ist gemacht:

Der Emons-Verlag hat alle Titel des Nordstrander Krimi-Autors Hannes Nygaard als Leseexemplare zur Verfügung gestellt.

Dank Nora Weber hat Drees Busch einige der Titel seines Großvaters, des Rungholtforschers Andreas Busch, als Leihgabe zur Verfügung gestellt.

Cornelia Mertens stellte ein Leseexemplar des von Robert Brauer, André Wilckerling und ihr verfassten Buches “Rungholt und die Insel Strand” zur Verfügung

und der Nordstrander Kapitän a.D. und Heimatforscher Hans-Harro Hansen neben Kartenmaterial seine Biografie “Vom Pflug zur Universitätsmedaille, Leben und Wirken von Andreas Busch”.

Zur Ständigen Ausstellung zählen auch die Werke, darunter -3- historische Alt-Nordstrand-Romane, von Johannes Dose, der 1905 mit einem seiner Bücher fast das Verbot der “Buddenbrooks” von Thomas Mann ausgelöst hatte.

Lese-Exemplare gibt es natürlich auch von allen Titeln des Nordstrander M.-G.-Schmitz-Verlages.